LKR – Europapolitik

LKR – Europapolitik 2017-02-21T15:16:25+00:00

Europa-Abgeordnete der LKR-Partei

Die LKR-Partei ist mit 5 Europa-Abgeordneten im Europaparlament vertreten. Alle Abgeordneten gehören der EKR-Fraktion im Europäischen Parlament an.

  • Prof. Bernd Lucke
  • Prof. Hans-Olaf Henkel
  • Prof. Joachim Starbatty
  • Ulrike Trebesius
  • Bernd Kölmel

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen zu jedem Abgeordneten, Kontaktmöglichkeiten zu den Abgeordnetenbüros und weitere Informationen rund um das Europäische Parlament.

http://europa-delegation.de/

.

.

Pressemitteilungen und Berichte

22.07.2017

Zukunftsplan von Martin Schulz: Sozialismus für Deutschland und den Bundesstaat Europa

. Beitrag von Hans-Olaf-Henkel auf Facebook zum "Zukunftsplan" der SPD, der Deutschland, Europa und die Zukunft unserer Kinder gefährdet. Mehr Europa bedeutet weniger Deutschand. Veröffentlicht im The European am 21.7. mit ähnlicher Argumentation: http://www.theeuropean.de/hans-olaf-henkel/12509-so-verschwenderisch-ist-die-spd . +++ Des Schulzes Utopien  - Zukunftsplan [...]

11.07.2017

Bernd Kölmel: „EU sollte nicht den Spendier-Onkel geben“

. Microsoft entlässt in Finnland 1200 Arbeitskräfte und Europa soll zahlen? Das Großunternehmen und Finnland sind verantwortlich, nicht die Europäer. LKR-Europaabgeordnete gegen EU-Gelder für ehemalige Microsoft-Beschäftigte in Finnland. Bernd Kölmel: „EU sollte nicht den Spendier-Onkel geben“ Brüssel, 11.  Juli 2017 – [...]

10.07.2017

Macron beschädigt leise das Beste, was die EU je hervorgebracht hat

. Gastbeitrag zur Politik von Macron: Hans-Olaf Henkel im Focus vom 10.7.2017: Um von eigenen Problemen abzulenken, fordert Macron eine zunehmende Abschottung des europäischen Marktes, anstatt durch Reformen den europäischen Standort zu stärken. Unterstützung kommt z.B. von Merkel und Italien. Wenn Europa [...]

09.07.2017

Nein zur EU-Arbeitslosenversicherung

. In der EU gibt es seit längerem Pläne, eine gemeinsame EU-Arbeitslosenversicherung einzuführen.  Die Arbeitslosen hätten vermutlich wenig davon. Es würde aber erneut Geld von Nettozahlerstaaten in Nettoempfängerstaaten fließen. . Nein zur EU-Arbeitslosenversicherung!Videobotschaft von Bernd Kölmel, Straßburg, 08. Juli Sehr geehrte Damen und Herren, [...]

05.07.2017

Das Schicksal der Eurozone wird sich wohl in Italien entscheiden

. Italiens Wirtschaftswachstum ist marginal, das Pro-Kopf-Einkommen lag 2016 unter dem Wert von 1998. Geheimpläne für einen  Euro-Austritt hat das Land schon lange in der Schublade. Die Bevölkerung ist unzufrieden. Das Schicksal der Eurozone entscheidet sich möglicherweise bald in diesem Land. [...]