Offener Brief an den Präsidenten der Universität Hamburg, Prof. Lenzen

Herrn
Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen
Präsident der Universität Hamburg
Mittelweg 177
20148 Hamburg

17.10.2019

 

 

Sehr geehrter Herr Professor Lenzen,

mit Entsetzen und Empörung gleichermaßen haben wir von den gestrigen Geschehnissen an der von Ihnen geleiteten Universität Hamburg gehört. Mehr als zwei Stunden lang gelang es kriminellen Störern, eine Vorlesung von Prof. Bernd Lucke zu verhindern. Dabei wurde Prof. Lucke auch physisch attackiert und war permanenten Beleidigungen und Beschimpfungen ausgesetzt.

Von Ihnen als Präsidenten der Universität erwarten wir eine umfassende Aufklärung, wie es zu diesen ja teilweise im Vorfeld angekündigten Attacken kommen konnte, warum es keine angemessene Vorbereitung darauf gab, und welche Maßnahmen in Zukunft durchgeführt werden, um solche Vorkommnisse zu verhindern.

Wie Ihnen sicher bewusst ist, haben die kriminellen Störer nicht nur Prof. Lucke an der Ausübung seiner Lehrtätigkeit gehindert, sondern auch eine sehr große Zahl an ordentlichen Studierenden um ihre Vorlesung gebracht. Ein solches Verhalten, wenn es sich denn um Studierende Ihrer Universität handelte, ist in keinem Fall hinnehmbar oder zu tolerieren. Wir gehen davon aus, dass neben einer Anzeige einzig Exmatrikulationen eine geeignete Reaktion auf diesen Vorfall darstellen.

In der von Ihnen gestern veröffentlichten Stellungnahme teilen Sie mit, dass „Universitäten als Orte der Wissenschaft die diskursive Auseinandersetzung auch über kontroverse gesellschaftliche Sachverhalte und Positionen führen und aushalten müssen – insbesondere vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte.“  Das ist durchaus richtig. Allerdings handelte sich es gestern nicht um eine „diskursive Auseinandersetzung“, sondern vielmehr um einen Angriff auf unsere Freiheit, unsere Demokratie und die Rechtsstaatlichkeit. Wer in dieser Situation untätig bleibt macht sich mitschuldig an einer Erosion der Werte, die für die allermeisten Menschen in unserem Land überaus wichtig sind und um die uns die Welt beneidet.

Hochachtungsvoll

Landesvorstand der LKR Berlin

Kontakt: [email protected]